diana miranda & band

diana miranda- voc (Brasilien)

Bossa Nova, Samba, Frevo, jazzy tropical

Von Brasilien kommt eine Vielfalt von Latinmusik, aber auch Jazz, Funk, Rock und Pop. Stimmungsvolle Instrumente und typisch brasilianische Klangkörper vermitteln ein tropisches Ambiente; sorgen für echte Ferienstimmung.Diana Miranda, die Blonde mit der Löwenmähne und den grünen Augen, wird ihrem Ruf als „sirène exotique“ seit Jahren gerecht. Nebst ihren Alben – ganz im Stil von Jazzy-tropical herausgebracht – wurde die brasilianische Entertainerin vom Montreux-Festival entdeckt, bereits 1993 von Quincy Jones persönlich zur Einweihung des New Q`s Club beauftragt. Im folgenden Jahr nahm sie ihr zweites Album „Live in Montreux“ in der gleichen, bekannten Miles Davis Hall auf. 1995 öffneten sich ihr die Türen der grossen Festivals und sie wirkte an bedeutenden Veranstaltungen in aller Welt mit. Aus Anlass der Feier des 30. Montreux Festivals trat sie auf besondere Einladung von Festivalgründer Claude Nobs als Gast mit Quincy Jones und Phil Collins auf.

 

Ihr Charisma und ihre Energie ziehen Zuhörer wie Medien in ihren Bann. Ihre Musik bewegt sich inmitten des Jazz, des Funk und Afrikas, bleibt aber dennoch sehr „brasilianisch“: empfindsam, heiter und tänzerisch. Von dort, wo täglich die Sonne scheint und traumhaft schöne Strände zum Baden einladen, bringt Diana Miranda echten Sound of South America mit: Rhythmische Fülle und Buntheit Brasiliens, Tropensonne und Lebensfreude eben...

 

 

click to listen: