mr blue & the tight groove

 

mr blue- voc [jamaika]

blues, rhythm & blues

“Can you feel the Blues?”,  Yes, you can… 

Da ist sie wieder, die groovende, satte Clubatmosphäre, als wäre eines dieser schwülen, pulsierenden Blueslokale aus Downtown Chicago nach Chur gezügelt worden. Mr. Blue und seine fünf  längst eingespielten Sideman legen gleich los: Black Blues „at  its  best“, voller Schmerz, Liebeskummer, Sehnsucht, Aerger und Traurigkeit.

 Der farbige Sänger trat vor allem in den Sechziger- und Siebzigerjahren zusammen mit Superstars wie Sam & Dave, Ike & Tina Turner oder Wilson Picket in Londons berühmtem Marquee- und Flamingo-Club auf. Auch heute noch verbinden ihn musikalische und freundschaftliche Bande mit den Exponenten der schwarzen Blues- und Soul-Musik in England und Amerika.  

Mr. Blue Rivers tat sich 1992 mit bluesbegeisterten Musikern aus der Region Basel (seiner heutigen Wahlheimat) zusammen, die zum Teil schon früher seine musikalischen Wege gekreuzt hatten. Mr. Blue & The Tight Groove“ spielen den schwarzen Blues in all seinen Varianten, wie er von Muddy Waters und John Lee Hooker bis hin zu den heutigen Stars der funkigen, souligen Blues-Szene verstanden und interpreriert wird.

Fazit: Blues hautnah und sogar darunter...

click to listen: